Tag: Steuerberater

BFH: Kostümparty eines gemeinnützigen Karnevalsvereins kein Zweckbetrieb

BFH: Kostümparty eines gemeinnützigen Karnevalsvereins kein Zweckbetrieb

20. Februar 2017 | Geschrieben von

BFH, Pressemitteilung Nr. 9/16 vom 07.02.2017 zum Urteil V R 53/15 vom 30.11.2016 Ein von einem gemeinnützigen Karnevalsverein in der Karnevalswoche durchgeführtes Kostümfest ist kein Zweckbetrieb. Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 30. November 2016 V R 53/15 unterliegen die Einkünfte aus der Veranstaltung daher der Körperschaftsteuer und die Umsätze dem Umsatzsteuerregelsatz. Kläger war […]

Weiterlesen

Neue Internetseite erstellt

Neue Internetseite erstellt

4. Dezember 2014 | Geschrieben von

Hoffentlich gefällt sie Ihnen unsere neue Homepage. frisch, fröhlich, einfach, hell, und dafür kleinere Textpassagen rund um das Unternehmen erstellt. Gerne sind wir auf Ihre Reaktion gespannt. Künftig wird hier möglichst monatlich über Neuigkeiten von uns und anhand von Fallbeispielen aus unserer Arbeit berichtet oder unsere Mandanten stellen sich vor. Auch ganz wichtige Steuernews werden […]

Weiterlesen

Herr Finsterle wurde vom Steuerberaterverband zum Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) ernannt

Herr Finsterle wurde vom Steuerberaterverband zum Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) ernannt

1. Dezember 2012 | Geschrieben von

Nachdem unserem Steuerberater Herr Finsterle nach bestandener Prüfung nun ganz offiziell vom Steuerberaterverband der Fachberater für Unternehemensnachfolge (DStV e.V.) verliehen wurde, können wir Unternehmen und Unternehmerinnen, sowie Übernehmer noch gezielter in allen Bereichen der Unternehmensnachfolge kompetent beraten.

Weiterlesen

Steuerberater Finsterle rettet Neumandantin vor einer existenzvernichtenden Steuernachforderung aufgrund einer Betriebsprüfung des Finanzamtes

Steuerberater Finsterle rettet Neumandantin vor einer existenzvernichtenden Steuernachforderung aufgrund einer Betriebsprüfung des Finanzamtes

1. November 2012 | Geschrieben von

Frau G. aus der Nähe von Meißen hat sich als Neumandat an uns gewandt,weil ihr aus einer Betriebsprüfung des Finanzamtes eine existenzvernichtende Steuernachzahlung von über € 55.000 drohte. Sie war der Meinung, dass eine Nachforderung in dieser enormen Höhe keinesfalls gerechtfertigt sein kann, fühlte sich aber sowohl von ihrem langjährigen Steuerberater als auch von einem zusätzlich […]

Weiterlesen